ERGOnews

Keine Anstrengung. Große Wirkung

Wiederkehrende Bewegungsabläufe, verbunden mit dem Heben von Lasten, wirken direkt auf die Muskulatur und das gesamte Knochengerüst – inklusive der Wirbelsäule. Somit auf die komplette Physis des Menschen.

Bereits vermeintlich geringe Gewichte in ergonomisch ungünstiger Arbeitsposition führen zu vielfacher Belastung für dem Körper. Steigen die Gewichte der zu handhabenden Lasten, so steigt die gesundheitsrelevante Wirkung auf den menschlichen Körper überproportional. Selbst wenn diese Handhabungen nur wenige Male pro Tag oder Woche zu leisten sind. Die Anstrengung und Belastung der Tätigkeit wirkt direkt auf den menschlichen Körper.

Mit der Ergolyse+ werden die kombierten Wirkungen von Wiederholungsraten, Gewichten, Arbeitspositionen und vielen individuellen Faktoren analysiert. Die arbeitsbedingte Anstrengung und Belastung der Mitarbeiter wird durch 3i-Handhabungstechnik eliminiert. Und das bringt für Sie direkt das Ergebnis:

„Keine Anstrengung“ für den Körper bringt direkt „Große Wirkung“ für Gesundheit und Produktivität.
Und diese 3i-Leistung fördern ggfs. Berufsgenossenschaften im besten Interesse Ihrer Versicherten.