ERGOnews

 

 

 

 

 

 

 


Lift&Drive325P - Mehr leicht für mehr Last.

Lift&Drive325P – Das Original. Und in jedem Gerät die beste Leistung.

Mit dem Eigengewicht-Nutzlast-Verhältnis von 1:3 war das Doppelhubmast-Modell in der Lift&Drive-Familie schon immer der Marktführer in Ergonomie im Hochlastbereich. Durch weitere Optimierungen macht die neue Generation des Lift&Drive325P noch einen weiteren Schritt nach vorn:
Mit nur 99 kg Eigengewicht und ausgewogenen 325 kg Nutzlast bleibt der Lift&Drive325P auch bei voller Beladung ergonomisch und sicher auf den Leichtlauf-HD-Rollen zu manövrieren und positionieren.

Die komplette Produktfamilie Lift&Drive bietet zudem die marktführende Hubgeschwindigkeit und somit trifft Ergonomie auf Effizienz. In jedem Lift&Drive. In jeder Konfiguration. Auf den Punkt individuell.

Stets wegweisend bei Ergonomie, Sicherheit und Produktivität und dazu immer "Das Original".


 

 

Der neue Joystick

Stufenlos und auf den Milimeter genau die Hebe- und Senkfunktion Ihres Lift&Drive steuern.
Zum feinfühligen und doch schnellen Positionieren von Lasten optimal und in zwei verschiedenen Bauarten lieferbar:

1.) Handbedienung mit Daumenschwinge (links im Bild)
2.) Handbedienung mit Großschwinge (rechts im Film) z.B. bei der Verwendung von Handschuhen

Lift&Drive 320 Joystick
 

 

 
Mit größer – Mit näher – Mit mehr als neuer Energie: Der neue 3i-Standort.

Mit dem neuen Standort in Kaufungen / Kassel macht 3i drei große Schritte in die Zukunft.
1.) Vergrößerung der Gesamtfläche und zudem weiteren 120 qm Vorführ- und Schulungsflächen
2.) Optimal und verkehrsgünstig nur 1 Minute von der Autobahn A7 / Abfahrt Kassel-Ost
3.) Emissionsneutraler Standort mit 185% Sonnenenergie-Quote im Jahresmittel

   

 

 


Interessenten, Kunden und Wettbewerber bestätigen auf der LogiMAT in Stuttgart:

Herr Kreiser (Interessent): „…Ich bin heute an einigen Ständen auf der Messe gewesen und hab‘ probiert. Aber nichts geht so einfach zu bewegen und leicht zu positionieren wie Ihr Gerät. …“ Herr Kreiser testet gerade den Lift&Drive130P mit 102kg Beladung am 3i-Messestand und vereinbart sogleich einen Ortstermin mit dem lokalen 3i-Handhabungsspezialisten zur Ergolyse seiner Handhabungen.

Frau Wennemann (Kundin) zu Besuch am 3i-Messestand: „…es war genau richtig, dass wir in 2014 die zwei Lift&Drive90P von 3i genommen haben. Das mit den Modulen macht uns flexibel und zudem den Mitarbeitern Spaß zu nutzen - weil das alles so unkompliziert geht. …“ Frau Wennemann ist Sicherheitsfachkraft bei einem großen deutschen Elektronikteile-Hersteller.

Zwei Verkäufer (Wettbewerber) machen ihre Hallenrunde, besuchen auch den 3i-Geschäftsführer Herrn Viehmann, und bedienen in der Sekunde am 3i-Messestand gemeinsam den Lift&Drive130P. Beim Test des Lift&Drive130P von 3i kommt es zu dieser interessanten Feststellung der beiden Herren: „…Fühl mal, speicher' dir das Gefühl ab und vergleich das mal mit unseren Geräten und den anderen am Markt. Wie sehr viel leichter der hier sich schieben lässt. …“

Wir sagen: Herzlichen Dank für Ihren Besuch auf der LogiMAT und freuen uns über die Anerkennung.
Lift&Drive und die anderen ergonomischen Systeme von 3i werden auch Sie begeistern.
Vereinbaren Sie einen Termin zur Ergolyse vor Ort.

 

 

Lift&Drive-Module und Ersatzteile ohne Herstellerfreigabe/CE auf dem deutschen Markt unterwegs

In Deutschland werden Nutzern von Lift&Drive pro-aktiv Module/Ersatzteile angeboten/verkauft/zugesendet, die keine Herstellerfreigabe von uns tragen.
Auch wurde bekannt, dass vom gleichen Inverkehrbringer den Nutzern von Lift&Drive (u.a. im Rahmen von uns nicht authorisierten Service-/Wartungsdienstleistungen) Module/Ersatzteile ohne unsere Herstellerfreigabe direkt einbaut werden. Original-Ersatzteile liefert in Deutschland nur 3i.

Mechanische Ersatzteile:
Die vermeintlichen Ersatzteile für Lift&Drive Hebelifte sind eigentlich zur Verwendung in anderen Geräten/Anlagen bestimmt, werden aber unter Zurhilfenahme von s.g. Umbausets/-kits passend gemacht und durch händische/mechanische Bearbeitung zur Passung in/an Lift&Drive verfremdet.
Richtig ist: Alle Original-Ersatzteile (wie z.B. Leichtlauf-Ergorollen, Bremsbügel, Schrauben, Puffer, Motorkupplungen usw.) erhalten Sie bei 3i. Auch komplette Original-Module für Lift&Drive (wie z.B. Hubmasten, Motormittelteile, Fahrwerke, Schiebebügel usw.) passen ohne Umbauten/Verfremdungen, wenn 3i die Originalteile für Lift&Drive liefert.

Elektrische Ersatzteile:
Auch bezüglich der Batteriepakete und passenden Ladegeräten werden Nutzern von Lift&Drive unrichtige Informationen vermittelt. Es wird behauptet, dass die Batteriepakete und besonders die Ladegeräte (18V) nicht mehr hergestellt würden und ein Umbau (berechnet werden sodann EUR 750 - EUR 1.100) nötig wird, so der Lift&Drive Baujahr 08/2012 oder älter ist.
Richtig ist: Batteriepakete und auch die korrekten Ladegeräte aller Generationen (18V und 24V) ab 1997 sind als Original-Ersatzteile zum Preis ab EUR 185 bei 3i erhältlich. Ein Umbau von Lift&Drive ist unnötig und herstellerseitig nicht vorgesehen/freigegeben/zertifiziert.

Wir warnen vor der Verwendung von Modulen oder Ersatzteilen ohne die Herstellerfreigabe/CE für "Lift&Drive – Das Original".
Bei Verwendung unzertifizierter Module/Teile besteht ein undefiniertes Sicherheitsrisiko für die Nutzer/den Hebelift/das Ladegut.

Original-Ersatzteile erhalten Sie, wo es auch die modularen Hebelifte "Lift&Drive – Das Original" gibt: Bei 3i.
Gehen Sie auf Nummer sicher. Bleiben Sie original. Mit Original-Ersatzteilen von 3i.

 

 

Das ist Wissenswert.

Das Bundesministerium für Gesundheit veröffentlicht:

„…Rückenleiden durch regelmäßiges heben und tragen am Arbeitsplatz sind die Volkskrankheit #1 geworden. Es ist Handlungsbedarf…“ – so die Auffassung des Ministeriums.

„…Die Auswirkungen bezüglich der gesamtwirtschaftlichen Produktivität in Deutschland ist nun spürbar…“

Christian Viehmann, der Geschäftsführer von 3i, sagte dazu bei einem Vortrag vor 210 Betriebsleitern in Baden-Württemberg im gleichen Monat: „…Wir arbeiten bei unseren Kunden ganz konkret an der Verbesserung der Ergonomie und reduzieren arbeitsbedingte Erkrankungen mit unseren modularen Handhabungssystemen.

Die Verwendung unserer ergonomisch produktiven Systeme hat direkt positive Wirkungen auf die Gesundheit der Anwender und die Produktivität der Unternehmen. Und das nicht allein im Großen. Schon die Gestaltung eines einzigen Arbeitsplatzes, der körperlich beanspruchende Tätigkeiten inne hat, lohnt zu innovieren, um Mitarbeitern gesunde Arbeitsbedingungen und damit Arbeitssicherheit zu bieten…“

 

 

Lift&Drive – modular richtig ausgestattet im Sauberraum und Reinraum

Für die hohen Ansprüche der High Tech-, Pharmazeutische-, Chemische- und Lebensmittelindustrie hat 3i zwei erweiterte Ausbaustufen des Lift&Drive zur Verwendung speziell in diesen Hygienbereichen im Programm.

Durch die Verwendung von Aluminium (eloxiert) und/oder Edelstahl bieten diese individuell konfigurierten Lift&Drive eine leicht zu reinigende und reaktionsfreie Oberfläche. Das Thema Hygiene ist umfangreich und Geräte für diese Umgebungen sind stets individuell an die Bedürfnisse in Sauberräumen und Reinräumen anzupassen.

Mit der Ergolyse+ wird dieser Anspruch der 3i-Kunden individuell definiert und mit jedem Lift&Drive auf den Punkt bedient.

 

 

Keine Anstrengung. Große Wirkung.

Wiederkehrende Bewegungsabläufe, verbunden mit dem Heben von Lasten, wirken direkt auf die Muskulatur und das gesamte Knochengerüst - inklusive der Wirbelsäule. Somit auf die komplette Physis des Menschen.

Bereits vermeintlich geringe Gewichte in ergonomisch ungünstiger Arbeitsposition führen zu vielfacher Belastung für dem Körper. Steigen die Gewichte der zu handhabenden Lasten, so steigt die gesundheitsrelevante Wirkung auf den menschlichen Körper überproportional. Selbst wenn diese Handhabungen nur wenige Male pro Tag oder Woche zu leisten sind. Die Anstrengung und Belastung der Tätigkeit wirkt direkt auf den menschlichen Körper.

Mit der Ergolyse+ werden die kombierten Wirkungen von Wiederholungsraten, Gewichten, Arbeitspositionen und vielen individuellen Faktoren analysiert. Die arbeitsbedingte Anstrengung und Belastung der Mitarbeiter wird durch 3i-Handhabungstechnik eliminiert. Und das bringt für Sie direkt das Ergebnis:

"Keine Anstrengung" für den Körper bringt direkt "Große Wirkung" für Gesundheit und Produktivität.
Und diese 3i-Leistung fördern ggfs. Berufsgenossenschaften im besten Interesse Ihrer Versicherten.

 

 

Kontakt und Rückruf
ERGOnews
NEUER KATALOF