ERGOnews

Das ist Wissenswert

Das Bundesministerium für Gesundheit veröffentlicht:

„…Rückenleiden durch regelmäßiges heben und tragen am Arbeitsplatz sind die Volkskrankheit #1 geworden. Es ist Handlungsbedarf…“ – so die Auffassung des Ministeriums.

„…Die Auswirkungen bezüglich der gesamtwirtschaftlichen Produktivität in Deutschland ist nun spürbar…“

Christian Viehmann, der Geschäftsführer von 3i, sagte dazu bei einem Vortrag vor 210 Betriebsleitern in Baden-Württemberg im gleichen Monat: „…Wir arbeiten bei unseren Kunden ganz konkret an der Verbesserung der Ergonomie und reduzieren arbeitsbedingte Erkrankungen mit unseren modularen Handhabungssystemen.

Die Verwendung unserer ergonomisch produktiven Systeme hat direkt positive Wirkungen auf die Gesundheit der Anwender und die Produktivität der Unternehmen. Und das nicht allein im Großen. Schon die Gestaltung eines einzigen Arbeitsplatzes, der körperlich beanspruchende Tätigkeiten inne hat, lohnt zu innovieren, um Mitarbeitern gesunde Arbeitsbedingungen und damit Arbeitssicherheit zu bieten…“